Frederik Köster - Die Verwandlung
Samstag, 24. Februar 2018, 20:00 - 22:00
Aufrufe : 145

Dass Frederik Kösters Band Die Verwandlung ihrem Namen alle Ehre machen kann, weiß man seit ihrer Gründung vor rund fünf Jahren. Im September 2015 veröffentlichte sie mit Tension/Release ein herausragendes, weithin gelobtes Album. Beim NDR war es CD der Woche, dazu hieß es u.a.: „…selbstbewusst und sicher im Zentrum des zeitgenössischen Jazz. Best of made in Germany.“ Und Werner Stiefele konstatierte in Stereoplay: „Ein Highlight des kammermusikalischen Jazz.“ Zuletzt brillierte das Quartett der Preisträger (Köster, Sternal und Burgwinkel erhielten u.a. jeweils Jazz-Echos, Köster außerdem den Neuen Deutschen Jazzpreis und den WDR-Jazzpreis) auf Festival-Bühnen mit überraschenden Wendungen und Abstraktionen in Klangfarben und Grooves. Die stilistische Spannweite schließt neuerdings sogar arabische Einflüsse ein. Dennoch war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass Köster und Die Verwandlung als nächstes eine Produktion mit klassischem Orchester präsentieren würden. Damit begibt sich das weit gereiste Quartett aus Köln auf ein Terrain, das auch im internationalen Kontext vergleichsweise selten vermessen wird. Eine Jazz-Combo mit klassisch geschulten Streichern stimmig zu vereinen ist ungefähr so leicht, wie aus französischer und asiatischer Küche neue Gerichte mit ausbalancierten Aromen zu kreieren. Dass es geht, beweist Frederik Köster mit seiner Homeward Bound Suite. Im Casino machen Köster & Die Verwandlung in Quartett-Besetzung halt und präsentieren die neuen Songs.

http://www.frederikkoester.de

Samstag, 24.02.2018, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

VVK: 15,00€/10,00€

Bei Rotgeri, Bahnhofstr. 16, Euskirchen

SVE, Oststr. 1-5, Euskirchen

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abendkasse: 18,00€/12,00€

*Schüler, Studenten und Mitglieder

 


kultur- und förderverein CASINO e.v.

Kleiner Saal