Ruby on Rails hat die Weichen neu gestellt.

Drucken