casino logo gruner hg 1920x280

Rob Mo - Morblus feat Debora Cesti 

Highlights
Datum: Freitag, 6. März 2020 20:00

Veranstaltungsort: Altes Casino, Kaplan-Kellermann-Str. 1, 53879 Euskirchen

Rob Mo`s MORBLUS feat. Debora Cesti

Der Ausnahmegitarrist Roberto Morbioli zählt seit über 30 Jahren zu den produktivsten und innovationsfreudigsten Musikern der internationalen Bluesszene. Zu den vielen Höhepunkten seiner Karriere zählt u.a. der Gewinn des „AKADEMIA Music Awards“, einem der renommiertesten Preise des amerikanischen Musikbusiness in den Jahren 2017 und 2018 für zwei seiner inzwischen 13 CDs.  Markenzeichen seiner Musik sind die Beherrschung aller Spielarten des traditionellen und modernen Blues, originelle Arrangements des selbstkomponierten Songmaterials in ganz unterschiedlichen Bandformationen (als Solist, im Trio, in klassischer und großer Besetzung mit seiner Stammformation MORBLUS)  und in den letzten Jahren spezielle Projekte mit vielen (Nachwuchs-)Künstlern. Hierzu zählt auch seine aktuelle Kooperation mit Debora Cesti. Als „Take Off“ der Karriere der italienischen Sängerin mit äthiopisch-eritreischen Wurzeln gilt der Gewinn des Wettbewerbs „Voice of Italy 2016“. Debora Cesti überzeugt mit einer soul-grundierten, aufregenden Stimme und ihrem Charisma. Rob Mo begeisterte mit seinem Akustiktrio und seiner „Big Band“ bereits in den letzten beiden Jahren das Publikum im Casino Euskirchen. Das Konzert am Freitag, den 6. März 2020 beginnt um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Karten im Vorverkauf zum Preis von € 20,00 (ermäßigt € 18,00) sind in den Buchhandlungen Mütters (Bad Münstereifel), Rotgeri (Euskirchen) und dem SVE KundenCenter (Euskirchen) erhältlich oder können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden (Abendkasse € 23,00 / 21,00). Weitere Infos unter www.casinoverein.eu und www.robmo.eu

 

Veranstalter
Casinoverein/Mudra

 

Alle Daten


  • Freitag, 6. März 2020 20:00

kultur- und förderverein CASINO e.V.

Satzung / Konzept