casino logo gruner hg 1920x280

 

Der Alte muss weg

Rueckblick
der-alte-muss-weg
Datum: Mittwoch, 30. September 2020 18:31

Veranstaltungsort: Altes Casino, Kaplan-Kellermann-Str. 1, 53879 Euskirchen

Carla Berling: „Der Alte muss weg“

der alte muss weg„Der Alte muss weg“ ist eine bitterböse Kriminalkomödie, humorvoll, amüsant und mit etlichen verblüffenden Wendungen. Steffi ist Mitte 50, wohnt gutsituiert in einem Reihenhaus und ist mit ihrem Leben rundum unzufrieden – unzufrieden mit ihrem Job, ihrem Mann, ihrem Sexualleben und ihrem eingefahrenen Alltag. Einziges Highlight der Woche ist das Treffen mit ihrer Schwester und ihren Freundinnen in einem Kölner Brauhaus. Mit ihren Problemen ist sie offensichtlich nicht allein und nach ausreichendem Kölschgenuss zeichnet sich der Weg zu einem neuen, erfüllten Leben deutlich ab: „Der Alte muss weg“. Also werden perfide Pläne geschmiedet, wie eine unauffällige Erledigung des jeweiligen Gatten bewerkstelligt werden kann, ohne den Besitz von Haus, Auto, Sparbuch und Designerküche zu gefährden. Doch das ist dann beschwerlicher als gedacht.

carla berlingCarla Berling hat jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin gearbeitet. Als Selfpublisherin ist sie mit ihrer Krimireihe um Ira Wittekind sehr erfolgreich. Der Einfallsreichtum der Autorin bei der Auswahl der Ehegattenräumungsmethoden ist bemerkenswert. So kann diese Lesung als Tipp für die Damen und Warnung für die Herren gesehen werden. Zu bemerken bleibt, dass alle Haftungsansprüche gegen den Veranstalter ausgeschlossen werden.

Den kleinen Imbiss, den Herr Raths vom Café Kramer vorbereiten wird, können sie bedenkenlos zu sich nehmen, selbst wenn er an das Geschehen des Romans angelehnt ist.

 Mittwoch, 30. Sept. 2020, 19:30 Uhr

im Casino, Kaplan-Kellermann-Str.1, Euskirchen

Hier gibt’s Eintrittskarten:

 rotgeri     Eintritt  € 18,00

      Einlass 18:45 Uhr

 

 

Veranstalter
Buchhandlung Rotgeri, Euskirchen
Adresse
Altes Casino, Kaplan-Kellermann-Str. 1, 53879 Euskirchen

 

Karte


 

Alle Daten


  • Mittwoch, 30. September 2020 19:30